aid Infodienst

Webpräsenz

Herausforderung

Der aid infodienst ist Deutschlands führender Informationsanbieter rund um Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung. Die bisherige Webpräsenz konnte sich über die Jahre hinweg nicht optimal an die gestiegenen Anforderungen des aid anpassen, immer wieder wurden den Redakteuren Grenzen aufgezeigt. Basierend auf dem CMS Open Text sollte eine Webpräsenz entstehen, die modern in der Anmutung ist und zugleich so flexibel aufgebaut ist, dass sie den verschiedensten Aufgabenstellungen gerecht werden kann. Auch eine gute Darstellung auf mobilen Geräten stand ganz oben auf der Agenda.

Lösung

In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber entwickelte informedia ein auf OpenText basierendes System, das so flexibel aufgebaut ist, dass die aid-Redakteure ihre Artikel nun extrem abwechslungsreich gestalten und mit den verschiedensten Medien anreichern können. Alle Artikel verfügen über eine Kommentarfunktion, die über eine Datenbank verwaltet wird. Die Einbindung sozialer Medien wie Twitter, Facebook, Youtube & Co. machen die Webpräsenz zukunftsfest. Um das Cross-Selling von Broschüren, Zeitschriften und Abonnements aus dem aid Medienshop zu ermöglichen, richtete informedia eine SOAP-Anbindung ein. Neu ist auch der aidBlog, auf dem drei verschiedene Autorinnen allerhand Interessantes rund um Lebensmittel und Ernährung bloggen. Entstanden ist eine rundum informative, aktuelle Website - ein Muss für alle die sich privat oder beruflich für Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung interessieren.
Auftraggeber
  • aid infodienst
Projektzeitraum
  • Mai 2014 bis heute
Technologien
  • OpenText
Kompetenzen
  • Strategie & Beratung
  • Design & Usability
  • Technische Entwicklung
  • Responsive Web
PROJEKT 2 / 39